Wynncraft Wiki
Advertisement
Aus den Bergen
QuestBook.png
Quest-Informationen
Länge Lang
Ort Lichtwald
Provinz Gavel
Stufe 67
Start-NPC Anrod
Benötigte Gegenstände Atemhelm II
Belohnung Wie folgt:


Aus den Bergen ist eine lange Quest auf Stufe 67, die im Lichtwald stattfindet.

Vorschau[]

In dem Versuch, Unsterblichkeit zu erlangen, hat Anrod seine Seele gespalten und einen Teil davon in eine Blume gelegt, die "Wurzeln des Alters". Diese Blume hat jedoch begonnen zu welken und Anrod bittet den Spieler, ihm zu helfen, sein Leben zurückzugewinnen.

Abschnitt 1[]

» Sprich mit Anrod bei seinem Haus.

Ort
Lichtwald
-1367, 43, -4542
PinpointConcept2.png
Wynncraft Map

Dialog:

  • Anrod: Ohh, ich war so ein Idiot! Warum stirbt sie?! Ich bin verloren!
  • Anrod: Oh, Hallo. Das ist gerade keine gute Zeit. Außer, du bist ein magischer Botaniker.
  • Anrod: Ich habe die Elfen bereits um Hilfe gebeten, aber sie sagten mir nur, ich hätte nicht so gierig sein sollen.
  • Anrod: Weißt du, ich suchte Unsterblichkeit. Ich legte meine Seele in diese Blume, eingefroren.
  • Anrod: Solange die Blume lebt, kann ich nicht altern! Ich habe mich für diese Blumenart entschieden, weil sie den Spitznamen "Wurzeln des Alters" trägt.
  • Anrod: Sie ist bekannt dafür, niemals zu sterben. Aber meine ist gerade dabei! Das ist meine Lebensader! Wenn sie stirbt, sterbe ich!
  • Anrod: Ein Einsiedler in der Nähe warnte mich davor, aber ich hörte nicht zu. Ich dachte, er redet nur so daher!
  • Anrod: Du musst mir helfen! Finde den Einsiedler... Ich glaube, er sagte, sein Name sei Rynver. Er war sehr schwer zu verstehen...
  • Anrod: Er sagte, er lebe auf diesem Berg hinter mir! Ich bin zu schwach, um selbst zu gehen... Bitte hilf mir.

Abschnitt 2[]

» Erklettere den Berg hinter Anrods Haus und finde Rynver.

Ort
-1383, 79, -4459
PinpointConcept2.png
Wynncraft Map

Dialog:

  • Rynver: ...
  • Rynver: Schplurg epff meim Tscheen!
  • Rynver zeigt auf ein tiefes Loch hinter sich und dann wieder auf sich selbst.
  • Rynver: Hglrri pefdje!

Abschnitt 3[]

» Finde heraus, warum Rynver auf eine Höhle hinter sich zeigt.

Dialog:

  • Rynver: Pfiieln Dammk!
  • Rynver schiebt die Zähne in seinen Mund.
  • Rynver: Hallo?
  • Rynver: Ah! Danke, viel besser! Ich habe sie vor ein paar Wochen dort hineinfallen lassen.
  • Rynver: Aber weil ich hier oben alleine wohne, muss ich gar nicht sprechen!
  • Rynver: Nun, ich nehme an, unser Treffen ist kein Zufall. Und ich schulde dir was, weil du meinen Zahnersatz zurückbekommen hast.
  • Rynver: Was genau brauchst du?
  • Rynver: Oh, dieser ...! Er hat es tatsächlich getan! Ich habe ihn gewarnt! Seine Seele an etwas zu binden ist nicht nur gefährlich, sondern auch ILLEGAL!
  • Rynver: Obwohl seine Blume nicht sterben sollte... Die Wurzeln des Alters sollen unsterblich sein...
  • Rynver: Ich war ein heiliger Mann, bevor ich meine Religion verlor... Ich kann etwas heiliges Wasser für seine Pflanze produzieren.
  • Rynver: Dafür musst du musst mir aber etwas besorgen...
  • Rynver: Ich brauche [1 Wassergeistträne], um das Wasser zu produzieren. Hier oben leben einige Wassergeister. Nimm einen [Atemhelm] mit, ohne ihn kannst du die Strömungen nicht überleben. Pfiiel Schlükk!
  • Rynvers Zähne fallen aus seinem Mund, während er spricht.

Abschnitt 4[]

» Suche einen Wassergeist im Fluss mit dem Atemhelm.


Wichtig: Du brauchst einen Atemhelm II, um in das Wasserbecken zu kommen.

Abschnitt 5[]

» Kehre mit [1 Wassergeistträne] aus dem Wasserbecken zu Rynver zurück.

Dialog:

  • Rynver: Du bist wieder da! Hast du die Träne?
  • Rynver: Perfekt! Ich hätte es nicht besser machen können!
  • Rynver: Geisttränen sind voller leichter Magie... Wenn sie mit Wasser aus meiner alten Kirche gefüllt sind, müsste diese hier jede Krankheit heilen.
  • Rynver: ...
  • Rynver: Elsoth, mulath, reldein!
  • Rynver lässt die Träne in seinen Eimer fallen, der zu leuchten beginnt.
  • Rynver: Aha! Erfolg! Nimm das hier direkt zur Blume mit! Ich habe so etwasch lamge mischd mehr...
  • Rynvers Zähne fallen aus seinem Mund, während er spricht.

Abschnitt 6[]

» Bringe Anrod das Heilige Wasser von Rynver.

Dialog:

  • Anrod: Oh! Du bist schon zurück! Ich dachte, du seist gerade erst weggelaufen! Was machst du... warte, du hast nur Wasser?! Das hier ist kein Witz!!
  • Anrod: ...du sagst, Rynver hat es dir gegeben ...? Oh, kein Wunder, dass du so lange gebraucht hast...
  • Anrod: Nun...gieße es bitte über die Blume. Ich kann meine Arme nicht mehr heben, ich bin so müde...
  • Anrod: AAAAH!! HEIß! HEIß! HEEEIß!!! STOPP, HÖR AUF!
  • Anrod: Aaaah, das...w...aaah! Ich habe das Gefühl, mein Körper steht in Flammen!! Was war alles in diesem Wasser?!
  • Anrod: Warte mal...s-seit wann brennen diese Hügel?! Ich...warte, ich weiß, was nicht stimmt!!
  • Anrod: Die Elfen sagten mir, dass diese Blumen "so lange leben wie das Leben selbst". Ich habe sie aus einer Höhle in den Bergen im Süden bekommen.
  • Anrod: Vielleicht hängt der Zustand der Blume mit den Pflanzen dort zusammen! Das Feuer muss sich in dieser Höhle ausgebreitet haben...
  • Anrod: Aaah, aaah! H-heiß! Es wird immer schlimmer! Ich verbrenne!! G-geh in diese Höhle! Schau, was dort die Wurzeln verbrennt! Tu etwas!
  • Anrod: Töte es, lösche es, schimpf damit, mach irgendetwas! LÖSCHE DIESES FEUER! AAAAH HEIß HEIß HEIß HEIß HEIß!!!!

Abschnitt 7[]

» Folge den brennenden Bäumen, um den Ursprung des Feuers zu finden.

Abschnitt8[]

» Geh tiefer in die Höhle und hindere den Fleris-Schlamm am Verbrennen der Wurzeln.

Abschnitt 9[]

» Zeige Anrod 1 Fleris-Substanz, um ihm zu zeigen, dass du das Problem behoben hast.

Dialog:

  • Anrod: Willkommen zurück!
  • Anrod: Gesegnete...gesegnete Kälte! Ich weiß, dass du es geschafft hast...Ich brenne nicht mehr, und meine Blume ist wieder in gutem Zustand!
  • Anrod: Also...was zur Hölle war da drinnen los? Das würde ich jetzt gerne wissen.
  • Anrod: Ein kleines, schlammiges, Lavaklecks-artiges Ding? Warte, ein Fleris? Wie in aller Welt...
  • Anrod: Äh, diese Dinger leben in den Höhlen unter dem Vulkangebirge... Das ist von hier aus quer durch die gesamte Provinz !!
  • Anrod: Normalerweise leben sie um die Aschenhügel herum. Ich dachte, sie haben Angst, wenn ihnen kalt wird?
  • Anrod: Das Fleris versuchte wahrscheinlich, die Wurzeln zu verbrennen, um einen Fleris-Hügel für sich selbst zu schaffen. Das ist schade. Es wusste es nicht besser und die Dinger sind verdammt süß.
  • Anrod: Wie auch immer, du hast mir das Leben gerettet, also bitteschön. Ich kann das Geld später leicht zurückbekommen. Es ist ja nicht so, dass ich keine Zeit hätte!


Tipps[]

  • Bringe denAtemhelm II mit, bevor du die Quest startest. Das erspart dir eine Menge Zeit.


Trivia[]

  • Anrods Experiment hatte einen großen Nachteil, da die Blume mit den riesigen Wurzeln in der Nähe verbunden ist. Wenn diese beschädigt werden, wird auch die Blume beschädigt.
Advertisement